Bilder

IMG_6073.jpg

 

Zielsetzung und Regeln für den Übungsbetrieb:

Gemeinsames Ziel allerauf dem Platz arbeitenden Mitglieder ist die rassegerechte Ausbildungunserer Hunde. In den angebotenen Ausbildungslehrgängen sollen sie zu folgsamen Partnern in allen Situationen und treuen Gefährten erzogen werden. Zur Erreichung dieser Ziele bis hin zu den entsprechenden Prüfungen arbeiten wir in festen Übungsgruppen.

Zur Gewährleistung eines reibungslosen Übungsbetriebes ist die Einhaltung einiger Regeln notwendig:

  1. Alle Hunde müssen einen gültigen Impfschutz, sowie eine Haftpflichtversicherung nachweisen. Jeder Hundeführer arbeitet mit seinem Hund auf eigene Verantwortung.
    Die Retrievergemeinschaft bzw. der Platzleiter oder Ausbilder übernehmen keine Haftung für Schäden.
  2. Das Betreten des Platzes während der Trainingszeiten hat mit angeleinten Hunden zu erfolgen. Der Übungsbetrieb darf dabei nicht beeinträchtigt werden.
  3. Mit läufigen Hündinnen ist das Betreten des Platzes nicht erlaubt.
  4. Die Ausbilder sind innerhalb der Gruppe und auf dem Platz weisungsberechtigt.
  5. Interessenten dürfen den Platz nur nach Anmeldung bei einem Übungsleiter betreten.
    Impfschutz und Haftpflichtversicherung für mitgebrachte Hunde ist nachzuweisen.
  6. An der Mitgliedschaft in der Retrievergemeinschaft Interessierte, können eine kostenlose Probestunde besuchen.
  7. Aggressive Hunde werden nicht geduldet.
Joomla templates by a4joomla